Wir sind der Deutsche Ritterorden St. Georg

Die Erfüllung der Ordens-Ziele erfolgt heute vor allem im individuellen Kreis der Ordensmitglieder, die als Multipli­katoren wirken.

Jeder Ritter ist angewiesen, mit offenen Augen seine Um­gebung zu be­obachten und zu helfen, wo immer er eine Möglich­keit dazu sieht. Über­steigen die er­forderlichen Hilfen seine eigenen Möglichkeiten, hat er die Ordens­gemein­schaft zu informieren, damit diese nach weiteren Möglichkeiten sucht.

Der Deutsche Ritterorden St. Georg arbeitet mit befreundeten Orden und anderen Hilfs­organisationen zusammen.
Ritter­liches Handeln bedeutet humanitäres Handeln, Kampf gegen Intoleranz, gegen Elend und Un­gerechtig­keit, für Nächsten­liebe und Brüderlich­keit in gemeinsamer Verant­wortung und individuellem Engagement.

Es sei erwähnt, dass die Ritterbrüder und Ritter­schwestern die acht Tugenden der Ritter­schaft als oberstes Gebot sehen. Es handelt sich dabei um:

Gerechtigkeit und Klugheit
Mässigkeit und Starkmut
Verantwortlichkeit und Redlichkeit
Treue und Sittsamkeit

Neuigkeiten:

(aktualisiert am 09.05.2016)

Für den geschützen Mitgliederbereich wurde
ein neues Passwort vergeben.