Ritterorden-St-Georg.de

Deutscher Ritterorden St. Georg

Die Erfüllung der Ordens-Ziele erfolgt heute vor allem im individuellen Kreis der Ordensmitglieder, die als Multiplikatoren wirken.
Jeder Ritter ist angewiesen, mit offenen Augen seine Umgebung zu beobachten und zu helfen, wo immer er eine Möglichkeit dazu sieht. Übersteigen die erforderlichen Hilfen seine eigenen Möglichkeiten, hat er die Ordensgemeinschaft zu informieren, damit diese nach weiteren Möglichkeiten sucht.
Ritterliches Handeln bedeutet humanitäres Handeln, Kampf gegen Intoleranz, gegen Elend und Ungerechtigkeit, für Nächstenliebe und Brüderlichkeit in gemeinsamer Verantwortung und individuellem Engagement.
Es sei erwähnt, dass die Ritterbrüder und Ritterschwestern die acht Tugenden der Ritterschaft als oberstes Gebot sehen. Es handelt sich dabei um:

- Gerechtigkeit und Klugheit
- Mässigkeit und Starkmut
- Verantwortlichkeit und Redlichkeit
- Treue und Sittsamkeit

Menü